Besuchen Sie uns auf Facebook

News

31.05.2016

Attosekundenkamera für Nanostrukturen

Physiker des Labors für Attosekundenphysik am Max-Planck-Institut für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians-Universität haben in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ein...mehr

23.05.2016

Ein Schalter für die Lichtwellenelektronik

Ein Team im Labor für Attosekundenphysik (LAP) des Max-Planck Instituts für Quantenoptik (MPQ) und der Ludwig-Maximilians Universität (LMU) hat die Wechselwirkung von Licht und Glas so optimiert, dass man sie für eine künftige...mehr

13.05.2016

Laserpulse: Dirigenten für Protonen

Mit ultrakurzen Lichtblitzen hat es ein internationales Team des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians Universität München geschafft, die Anordnung der Atome in Kohlenwasserstoffmolekülen zu...mehr

10.05.2016

Laufen für die Rückenmarksforschung

Laufen, für die die nicht laufen können. Unter diesem Motto steht der alljährliche Wings for Life World Run. Und bereits zum zweiten Mal hat ein Team begeisterter Läufer des Max-Planck-Insituts für Quantenoptik beim Lauf am...mehr

25.04.2016

Franz Pfeiffer erhält ERC-Grant

Franz Pfeiffer, MAP-Mitglied, erhält einen Advanced Grant zum weiteren Ausbau seiner Arbeiten auf dem Gebiet der biomedizinischen Röntgenphysik. Röntgenaufnahmen sind aus der Medizin nicht mehr weg zu denken. Doch bisher wird...mehr

22.04.2016

Filme aus dem Mikrokosmos: Besser, schneller und kürzer

Physiker des Labors für Attosekundenphysik der Ludwig-Maximilians Universität und des Max-Planck Instituts für Quantenoptik gelingt es, ultrakurze Elektronenpulse mit Terahertz-Strahlung unter Kontrolle zu bringen. mehr

15.04.2016

Eine Physikerin im Blitzlicht

Wer das aktuelle Kundenmagazin von Trumpf Laser, die „Laser community“ aufschlägt, wird ein bekanntes Gesicht darin finden: Dr. Hanieh Fattahi. Die MAP-Forscherin hat mit den Machern des Magazins über die Ziele ihrer Forschung...mehr

24.03.2016

MAP im Land der aufgehenden Sonne

Fast 10.000 Kilometer weit ging es für den MAP-Messestand im März: die Aktivitäten des Clusters und des neuen Centres for Advanced Laser Applications (CALA) wurden auf der Laser World of Photonics in Shanghai vorgestellt. Der...mehr

03.03.2016

Photovoltaik aus selbstorganisierenden supramolekularen Netzwerken

Organische Photovoltaik wird von vielen als Einstieg in eine kostengünstigere Stromerzeugung angesehen. Eine der noch zu lösenden Herausforderungen ist die geringe Ordnung der dünnen Schichten auf den Elektroden. Einen neuen...mehr

08.02.2016

Internationales Symposium zur Röntgen-Phasenkontrast-Bildgebung zum 5. Mal in Garmisch-Partenkirchen

Die von den Organisatoren Prof. Maximilian Reiser (LMU) und Prof. Franz Pfeiffer (TUM) gemeinsam eröffnete Veranstaltung fand vom 21.-22.01.2016 im Sporthotel Dorint in Garmisch-Partenkirchen statt. Hauptthema des bereits zum 5....mehr

04.02.2016

Trotz Trägheit in Aktion beobachtet

Mit Hilfe der Erzeugung der ersten optischen Attosekundenpulse bestimmten Wissenschaftler aus dem Labor für Attosekundenphysik die Zeitspanne, die Elektronen in Atomen benötigen, um auf die elektromagnetischen Kräfte des Lichtes...mehr

19.01.2016

Ein Gespür für Infrarotlicht

Laserphysiker am Max-Planck-Institut für Quantenoptik haben ein Messsystem für Lichtwellen im Nahen Infrarotbereich entwickelt. mehr

15.01.2016

ALPA-Symposium 2015 in Venedig

Ende November haben sich in Venedig 53 Wissenschaftler zum Symposium "Applications of Laser-driven Particle Acceleration (ALPA 2015) getroffen. Organisiert wurde das Treffen von den MAP-Forschern Prof. Katia Parodi, Prof....mehr

07.01.2016

Video-Tour durch das Labor für Attosekundenphysik

Wer einen Einblick in die Attosekundenphysik des Munich-Centres for Advanced Photonics (MAP) gewinnen will, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Im Rahmen des Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Netzwerk MEDEA haben...mehr

22.12.2015

Buchstaben für CALA

Das Centre for Advanced Laser Applications (CALA) hat ein Gesicht bekommen: nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde im Dezember die Fassade fertiggestellt. Jetzt ist auf der Front des Gebäudes in ineinander verschachtelten...mehr

14.12.2015

Licht und Laser

Ein leuchtender Abschluss zum Internationalen Jahr des Lichts 2015 war das Lichtfest im Deutschen Museum. Die Gäste konnten in wissenschaftlichen Vorträgen spannende Details über Sonnenstürme, den Gebrauch von Licht und Schatten...mehr

19.11.2015

Details aus dem Inneren eines Zahns

Neues Röntgenverfahren nutzt Streuung, um Nanostrukturen darzustellenmehr

10.11.2015

Hans-Fischer-Preis für Willi Auwärter

Für seine hervorragende Forschung zur "Nanochemie von Porphyrinen an Oberflächen" erhält Professor Willi Auwärter vom Physik-Department der TUM den diesjährigen Hans-Fischer-Gedächtnispreis. Willi Auwärter untersucht mit seiner...mehr

29.10.2015

Neue hochmoderne Röntgenquelle auf kleinem Raum

Weltweit erster Mini-Teilchenbeschleuniger für hochbrillante Röntgenstrahlen an der TUM mehr

27.10.2015

4D-Filmproduktion mit ultrakurzen Elekronenblitzen

Physiker der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck Instituts für Quantenoptik verkürzen Elektronenblitze auf unter 30 Femtosekunden. Damit gewinnen sie detaillierte Einblicke in die Bewegungen von Atomen in...mehr

19.10.2015

Abhörsicher im PhotonLab

Das PhotonLab hat aufgerüstet: für alle Schüler, die hier Experimente zum Thema Licht machen wollen, gibt es jetzt einen neuen Versuchsaufbau zur Quantenkryptografie. Anhand eines Analogieversuchs wird die abhörsichere...mehr

05.10.2015

Auf ultraschneller Wanderschaft im Graphen

Forscher des Labors für Attosekundenphysik des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians Universität haben in Zusammenarbeit mit dem Center for Nano-Optics der Georgia State University in Atlanta (USA)...mehr

24.09.2015

CESAR-Preis 2015 an Gabriele Multhoff verliehen

MAP-Forscherin Prof. Gabriele Multhoff ist vom Expertennetzwerk CESAR (Central EuropeanSociety for Anticancer Drug Research-EWIV) für ihre herausragenden Arbeiten im Bereich der "Translationalen onkologischen...mehr

24.09.2015

Prof. Ferenc Krausz wird 
„2015 Thomson Reuters Citation Laureate“

Thomson Reuters, eine weltweit für die Geschäftswelt tätige Nachrichtenagentur, hat Prof. Ferenc Krausz, Direktor am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching (MPQ) und Lehrstuhlinhaber für Experimentalphysik an der...mehr

21.09.2015

Feinstes Gespür für Moleküle

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians Universität München haben in Kooperation mit dem Institute of Photonic Sciences in Barcelona einen Infrarot-Laser entwickelt, der mit einer...mehr

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »